Aktuelles | Offene Stellen | Wichtige Termine | Standorte
Home VAOF Alterszentren Wohnen Alltag Fachinformationen

Adventsfeuer im AZ Bruggbach

Am 14.12.2016 wurde mit musikalischer Begleitung von Familie Köchli das Adventsfeuer im  Innenhof des Alterszentrum Bruggbach eröffnet. Am wärmenden Feuer wurde heisser Punsch getrunken und wem es nicht zu kalt war, konnte sich noch eine Cervelat braten.







 


Adventsfenster im Alterszentrum Bruggbach

Am 7. Dezember 2016 war die Eröffnung unseres Adventsfensters im Alterszentrum Bruggbach. Das Fenster wurde von Frau Pascale Melina gestaltet, musikalisch wurde der Anlass begleitet von Frau und Herr Salzmann und Herrn Hufschmid. Im Anschluss gab es für alle Anwesenden Weihnachtsplätzchen und heissen Punsch an diesem winterlich kalten Abend.







 


Bazar im Alterszentrum Klostermatte

Viele Angehörige, Freunde und Nachbarn besuchten am Basarsonntag die Bewohner und Bewohnerinnen und nahmen sich Zeit, diesen Tag gemeinsam zu erleben. Die Verkaufsstände mit den Textilen-Handarbeiten, die kreativen Mal- und Bastelarbeiten der Malgruppe wie auch die Adventskränze wurden begutachtet und rege gekauft.
Das Trio Aaregruess aus dem Emmental sorgte für die musikalische Unterhal-tung. Der feine Aargauerbraten mit Kartoffelstock und Rotkraut wie auch das von vielen „Freunden vom AZK“ gespendete Kuchenbuffet verwöhnte die Gäste kulinarisch.

Ein grosses Dankeschön geht an alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vom AZK, speziell auch an die vielen freiwilligen Helfer und Helferinnen. Sie alle haben zum Gelingen dieses tollen Anlasses beigetragen.







2016.12.01 - NFZ Bazar im Alterszentrum Klostermatte

 


Aufrichtefeier

Am Donnerstag, 17. November 2016 hat die Aufrichtefeier, nach ca. achtmonatiger Bauzeit, der AltersBetreuten Wohnungen, vor vielen Handwerkern, Gästen und der Bauherrschaft, stattgefunden.










Details entnehmen Sie bitte den Zeitungsberichten

2016.11.18 - AZ Aufrichtefeier
2016.11.22 - NFZ Aufrichtefeier für die Laufenburger Alterswohnungen

 


Alterszentrum Bruggbach hat neuen Leiter


Geschäftsführer Andre Rotzetter, der neue Zentrumsleiter Marco Bellafiore und Vereinspräsident Bernhard Horlacher

Details entnehmen Sie bitte dem Zeitungsbericht:

2016.11.15 - AZ Alterszentrum hat neuen Leiter

 


Bazar im Alterszentrum Bruggbach

Am 12. November 2016 fand, wie jedes Jahr, unser Herbstbazar im Alterszentrum Bruggbach statt.  Durch die vielen neuen Ideen unserer Bewohner/innen und Mitarbeiter/innen durften wir einen stimmungsvollen Tag verbringen.  Die Pflegeabteilungen stellten gemeinsam mit unseren Bewohner selbstgemachte Sachen her, wie Kräutersalz, Teelichter sowie selbstgemachte Gebäcke.  Dank den freiwilligen Helferinnen, konnten wir unseren Besuchern eine grosse Auswahl an hochwertigen  Strickereien anbieten.
Die Band Silver Birds haben ein Bewohner und Besucher gerechtes musikalischen Programm zusammengestellt und haben uns damit durch den Nachmittag begleitet.
An der Feuerschale im Innenhof konnte man sich bei den kalten Temperaturen etwas aufwärmen und in geselliger Runde einen Punch geniessen.

Wir möchten uns herzlich bei allen Mitarbeiter/innen, freiwilligen Helferinnen und den Bewohner für die Mithilfe am Bazar bedanken. Dank ihnen, konnten wir einen solch schönen und gemütlichen Anlass durchführen.










 


70. Vereinsversammlung des VAOF

Die 70. Vereinsversammlung des VAOF hat am 26. Oktober 2016 im Alterszentrums Klostermatte stattgefunden.

Die Geschäftstselle möchte sich, auch an dieser Stelle, bei allen Mitgliedsgemeinden entschuldigen für den viel zu späten Versand der Einladungen.

Der Präsident des VAOF, Bernhard Horlacher, führt zügig durch die Versammlung. Sabine Gallert, Andre Rotzetter und Heinz Stucki referierten über ihre Projekte und Ressorts. Nach der Versammlung kamen die Anwesenden in den Genuss eines reichhaltigen, feinen und originellen Apéros, welcher von einem „Dreier“-Team des Alterszentrum Klostermatte liebevoll vorbereitet wurde. Es ergaben sich dabei viele Gelegenheiten für spannende Gespräche in der neuen Cafeteria.

Details zur Vereinsversammlung entnehmen Sie bitte dem Zeitungsbericht

2016.10.28 - NFZ Mehr Personal für Altersbetreuung im Fricktal

 


Altersgerechtes Bauen

Der 3. Erfahrungsaustausch über das altersgerechte Bauen hat am 08.09.2016 im Alterszentrum Klostermatte in Laufenburg stattgefunden. Insgesamt haben 19 Personen daran teilgenommen. Nachdem nun die Bauphase abgeschlossen ist, konnten die, in den beiden letzten ERFAS besprochenen Details, besichtigt werden. Projektleiter Andreas Hüsler (Walker Architekten AG) erläuterte den Anwesenden welche Herausforderungen von den Planern, der Bauherrschaft und den Unternehmern gemeistert werden mussten. Beim feinen Apéro fanden noch interessante Gespräche statt.




Projektleiter A. Hüsler Heinz Stucki und N. Walker
Bericht: 2016.09.13 - NFZ Architekten ERFA 2016

 


Verabschiedung der Zentrumsleitung des Alterszentrums Bruggbach am 05.09.2016

In einer kleinen Feier wurde die Zentrumsleiterin Madeleine Dörflinger verabschiedet. Das Tanzensemble Bruggbach legte mit seinem stimmungsvollen Tanz die Grundlage zu einer gelungen Abschiedsfeier. Die letzten Worte von Madeleine Dörflinger an das Personal waren: Die Marke „Bruggbach“ hat einen sehr guten Ruf. Den haben wir gemeinsam erarbeitet. Macht weiter so!










 


Sommerfest & Tag der offenen Tür

Der Tag der offenen Tür und das Sommerfest im Alterszentrum Klostermatte hat am 20. August 2016, zusammen mit einer grossen Gästeschar, stattgefunden.


B. Horlacher, Präsident des VAOF, bei seiner Ansprache


Geschäftsführer A. Rotzetter am Mikrofon


Musikalische Begleitung des Festaktes

 

Die Bauhelme wurden an buchstäblich an „den Nagel“ gehängt und rausgetragen!

 


Heinz Stucki, der Zentrumsleiter, führt durch das Programm

Der feine Apéro wird serviert

Ein entspannter Zentrumsleiter

Details zum Tag der offenen Tür entnehmen Sie bitte dem Zeitungsbericht

2016.08.22 - AZ Vom Altersheim zur Seniorenresidenz

Video: Fotoshow Umbau Alterszentrum Klostermatte

 


Sommerfest & Tag der offenen Tür




Aktivierung im AZB

Die Aktivierung der alten Menschen ist von grosser Bedeutung. Im Alterszentrum Bruggbach erinnert man sich beim Brotbacken an früher.

Details zum Brotbacken entnehmen sie bitte dem Zeitungsbericht.

2016.07.14 - NFZ Eine nicht ganz traditionelle Aktivierungsthrapie


Lehrabschlüsse 2016 der Alterszentren Bruggbach und Klostermatte

Wir gratulieren den diesjährigen Lernenden ganz herzlich zu ihrem erfolgreichen Lehrabschluss. Wir freuen uns darauf, dass sie sich massgeblich daran beteiligen, den Pflegeberuf sowie den Kochberuf weiter zu bringen und sich für eine hochstehende Qualität einzusetzen.
Es ist uns gleichzeitig ein Anliegen, uns bei den Berufsbildnern für ihr grosses Engagement in der Ausbildung von jungen Berufsleuten zu bedanken.

Die Ausbildungsverantwortlichen der beiden Alterszentren

Jaqueline Ott und Beatrice Obrist

Foto 1 – von links nach rechts:
Sevgi Mor (Köchin EFZ), Arathi Sritharan, Katja Huber (nicht auf dem Bild), Sandra Sommerhalder, Saskia Sibold (Fachfrau Gesundheit EFZ), Désirée Haussener, Larissa Malagnino, Céline Roth (Assistent Gesundheit und Soziales)

Foto 2 und 3 - Die Lehrabgängerinnen mit Ihren Berufsbildnerinnen

 


Einweihung des Alterszentrum Klostermatte in Laufenburg

Am 25. Juni 2016 wurde das Alterszentrum, nach zweieinhalbjähriger Bauzeit,
feierlich eingeweiht. Dazu eingeladen waren die Bewohner und Bewohnerinnen, Angehörige, alle Mitarbeitenden sowie viele Gäste.

Details zum Einweihungsfest entnehmen sie bitte den Zeitungsberichten.

2016.06.27 - AZ Bauen unter Betrieb war nicht einfach
2016.06.28 - NFZ Alterszentrum in Laufenburg ist neu erstanden


69. Vereinsversammlung des VAOF

Am 22. Juni 2016 fand die 69. Vereinsversammlung des VAOF im Alterszentrum Bruggbach in Frick statt. Trotz des guten Wetters und der laufenden Fussball-EM nahmen zahlreiche Vereinsmitglieder daran teil. Bernhard Horlacher, Vereinspräsident, führte die Versammlung zügig durch und alle Traktanden wurden einstimmig genehmigt.

Details zur Vereinsversammlung entnehmen Sie bitte dem Zeitungsbericht

2016.06.24 - AZ Kampf gegen Überangebot an Pflegebetten
2016.06.28 - NFZ VAOF warnt vor Überangebot an Pflegebetten



Freiwilligen Helferanlass

Am 31. Mai 2016 hat der Freiwilligen Helferanlass im Pavillon des Alterszentrum Bruggbach stattgefunden. Es war ein gelungener Anlass, was auch die vielen positiven Rückmeldungen von den Freiwilligen bestätigten.



Fronleichnamsprozession zum Alterszentrum Bruggbach am 26. Mai 2016

Das Alterszentrum Bruggbach in Frick ist jeweils die letzte Station der Fronleichnamsprozession. Für die BewohnerInnen ist es immer wieder eine Bereicherung und willkommene Abwechslung. Das Apéro-Gebäck, im Anschluss an die Prozession, wurde vom Alterszentrum spendiert für alle Teilnehmenden.



Vorher – Nachher

Mit grossen Schritten geht die Erweiterung und Sanierung des Alterszentrum Klostermatte dem Ende entgegen. Der Spatenstich erfolgte am 15. Januar 2014. Das Einweihungsfest für die BewohnerInnen, Angehörigen, Personal und Gäste findet am 25. Juni 2016 statt.

Am 20. August 2016, ab 10.00 Uhr - 16.00 Uhr, findet der Tag der offenen Türen im Alterszentrum Klostermatte statt.



Tag der offenen Türe in der Demenzstation des Alterszentrum Klostermatte

Am 19. März 2016 hat der Tag der offenen Türen, mit vielen Interessierten und Gästen, in der neuen Demenzstation im Alterszentrum Klostermatte in Laufenburg stattgefunden.


Gäste beim Apéro

Doppelzimmer

Teambildung mit dem Gordischen Knoten

Details entnehmen Sie bitte den Zeitungsberichten.

2016.03.21 - Demenzstation im Alterszentrum
2016.03.22 - Das Laufenburger Alterszentrum eröffnet seine Demenzstation


Spatenstich vom 10. März 2016

Der Spatenstich hat bei herrlichem Wetter auf dem Gelände zwischen der Druckerei Binkert Buag AG und dem XL-Center stattgefunden. Interessierte künftige Mieter und Mieterinnen, Baufachleute und Bauherrschaft haben daran teilgenommen.

2016.03.12 - AZ - „Grosse Nachfrage nach altersbetreutem Wohnen”



Einladung zum Tag der offenen Türen der Demenzabteilung

Am 19. März 2016, 14 bis 17 Uhr
Alterszentrum Klostermatte, Spitalstrasse 8, 5080 Laufenburg

Feierliche Einweihung und Übergabe der Abteilung mit anschliessendem Apéro

Download PDF Einladung

 


Goldmedaille gewonnen

Gianpaolo Salamone, unser Kochlehrling, im Alterszentrum Bruggbach, im 2. Lehrjahr, hat am Wettbewerb für Aargauer Gastro Lernende am 16. Januar 2016 in Unterentfelden eine Goldmedaille gewonnen.
Die Aufgabe bestand darin, eine kreative Süssspeisenplatte für 10 Personen, inklusive Sauce und einem Degustationsteller zu machen.
Begleitet und unterstützt wurde er von Küchenchef Stefan Landert.

Wir gratulieren Gianpaolo ganz herzlich zu seinem Erfolg.

PDF Goldauszeichnung Gianpaolo Salamone

Bazar in den Alterszentren Bruggbach und Klostermatte

Die traditionellen Bazar’s in den Alterszentren finden am Sonntag, 8. November 2015 in Frick und am Sonntag, 29. November 2015 in Laufenburg statt.
Wir freuen uns sehr über Ihren Besuch!

Das Programm und die Details entnehmen Sie bitte den beiden Programmen.

PDF Programm 8. November 2015 / PDF Programm 29. November 2015


68. Vereinsversammlung des VAOF

Am Mittwoch, 28. Oktober 2015 hat die 68. Vereinsversammlung des VAOF im Alterszentrum Klostermatte, unter der Leitung von Präsident Bernhard Horlacher, um 19.00 Uhr stattgefunden. Vor der Vereinsversammlung bestand die Möglichkeit die umgebauten Räumlichkeiten und neuen Zimmer des Alterszentrum Klostermatte zu besichtigen. Nach der Versammlung kamen die Anwesenden in den Genuss eines reichhaltigen Apéros, welcher von einem „Dreier“-Team des Alterszentrum Klostermatte liebevoll vorbereitet wurde. Bernhard Horlacher überreichte den drei Damen während des Apéros zum Dank ein kleines Geschenk.


68. Vereinsversammlung des VAOF

 

 

 


68. Vereinsversammlung des VAOF

 

 

Details zur Versammlung entnehmen Sie bitte dem Zeitungsbericht.


VAOF Plattform 2015/04

Endlich ist es soweit: die neue VAOF Plattform 2015/04 ist erschienen! Spannende Berichte und Interviews rund ums Thema "In Würde und selbstbestimmt alt werden" erwartet Sie!

Plattform 2015/04 als PDF


Altersgerechtes Bauen

Der 2. Erfahrungsaustausch über das altersgerechte Bauen hat am 24.09.2015 im Alterszentrum Klostermatte in Laufenburg stattgefunden. Insgesamt 22 Personen haben daran teilgenommen. In diesem Jahr lag der Fokus in der Besichtigung der verschiedenen anspruchsvollen Details, die in der Bau- und Umbauphase des Alterszentrum Klostermatte besichtigt werden konnten. Projektleiter Andreas Hüsler (Walker Architekten) erläuterte den Anwesenden die Schwierigkeiten des hindernisfreien Bauens.

Artikel vom 2015-09-24


Im neuen Demenzgarten

Ausgang zum Demenzgarten

Projektleiter Andreas Hüsler

 


Sommerfest Alterszentrum Klostermatte

Sommerfest vom 22.08.2015 im Alterszentrum Klostermatte unter der Leitung der Stadtmusik Laufenburg und dem Skiclub „Immerblau“


Sommerfest Alterszentrum Klostermatte

Sommerfest Alterszentrum Klostermatte

Sommerfest Alterszentrum Klostermatte

2015-08-25 NFZ Sommerfest im AZK

 

Altersgerechtes Bauen

Der 2. Erfahrungsaustausch über das altersgerechte Bauen findet am 24. September 2015 im Alterszentrum Klostermatte in Laufenburg statt.
Themen werden sein:

Altersgerechtes und Hindernisfreies Bauen in der Praxis
Besichtigung der praktischen Umsetzung  in der Klostermatte

Die Einladung wird anfangs August 2015 verschickt.

Haben Sie Fragen oder Anregungen so setzen Sie sich bitte mit Andre Rotzetter in Verbindung (andre.rotzetter@vaof.ch / 062 865 24 99)


Lehrabschlüsse 2015

Wir gratulieren den diesjährigen Lernenden ganz herzlich zu ihrem erfolgreichen Lehrabschluss. Wir freuen uns sehr darauf, dass sie sich massgeblich daran beteiligen, den Pflegeberuf sowie den Kochberuf weiter zu bringen und sich für eine hochstehende Qualität einsetzen. Gleichzeitig ist es uns ein grosses Anliegen, uns bei den Berufsbildner für ihr grosses Engagement in der Ausbildung von jungen Berufsleuten zu bedanken.
Wir wünschen ihnen weiterhin viel Erfolg und Freude an ihrem Beruf. 

Fachfrau Gesundheit EFZ - Alterszentrum Bruggbach
Drenushe Bytyqi
Refije Gashi
Daniela Reimann
Thomas Hossle

Köchin EFZ
Selina Hüssler


Selina Hüsler

Daniela Reimann

2. Von links Drenushe Bytyqi, Jaqueline Ott (ABV), ganz rechts Refije Gashi

Fachfmann Gesundheit EFZ - Alterszentrum Klostermatte
Andreas Steinacher

Fachfrau Gesundheit / Nachholbildung
Giuseppina Koch


Giuseppina Koch

Heinz Stucki, Giuseppina Koch, Beatrice Obrist (ABV), Christine Jäggi

67. Vereinsversammlung des VAOF

Am Mittwoch, 10. Juni 2015, hat die 67. Vereinsversammlung des VAOF im Alterszentrum Bruggbach, unter der Leitung von Präsident Bernhard Horlacher, stattgefunden. Insgesamt haben 50 Personen daran teilgenommen, 15 Delegierte von den Mitgliedsgemeinden, 33 Einzelmitglieder und Gäste sowie 2 Pressevertreter. Nach der Versammlung wurde ein reichhaltiger Apéro aus der hauseigenen Küche offeriert, an dem sich die Gelegenheit für viele interessante Gespräche ergab.

Details zur Versammlung entnehmen Sie bitte den Zeitungsberichten.

2015.06.12 - NFZ Ein Forum für die Projekte der Gemeinden
2015.06.11 - AZ 40 Alterswohnungen in Laufenburg

 


Jahresbericht 2014

Jahresbericht 2014 - (PDF ca. 9 MB)

2. Preis des Silver Award 2015

Der VAOF hat sich mit dem folgenden Projekt für den Silver Award 2015 beworben;
„Eine altersgerechte Gesundheitsversorgung schaffen“ (“HiSi“ und die „Alterswohngemeinschaft mit dem Hausbesuch Modell“)
Die Jury hat im Vorfeld aus 28 eingereichten Projekten deren 12 nominiert für die Verleihung des 2. Silver Awards. Diese 12 Projekte konnten sich am 25. April 2015 in einem Atelier präsentieren.

Kommentar der Jury:
"Mit dem HiSi hat der Verein für Altersbetreuung im Oberen Fricktal das Sicher-heitsbedürfnis von älteren Menschen aufgenommen. Der Einsatz von iPads ist innovativ und mutig zugleich. Das Projekt macht deutlich, dass der VAOF etwas wagt und vorbildlich vernetzt ist. Denn die Dienstleistung setzt voraus, dass rund um die Uhr auf den Notruf reagiert werden kann. Dies ist dank der Zusammenarbeit mit dem Alterszentrum gewährleistet."

Kommentar der Jury:
"Die Alterswohngruppe mit einem Hausbesuch-Modell zeigt beispielhaft, wie neue Wohn- und Betreuungsformen entwickelt und konkret ausprobiert werden können. Das Projekt macht zudem die etablierten Strukturen und deren Möglichkeiten im Fricktal deutlich: 29 Gemeinden beteiligen sich am Verein für Altersbetreuung im Oberen Fricktal – und dies teilweise schon seit 45 Jahren."

 


Präsentation Bruggbach und Klostermatte

Die beiden Alterszentren Bruggbach und Klostermatte haben sich an der diesjährigen Berufsschau am 21. März 2015 in Etzgen der Öffentlichkeit präsentiert. Die beiden Ausbildungsverantwortlichen, Beatrice Obrist und Jacqueline Ott, haben zusammen mit den Azubi’s Celine, Katja und Saskia über die Berufe FaGe und AGS informiert und sie vorgestellt. Die interessierten jungen Menschen konnten erste Erfahrungen machen und auch das Glücksrad mit den u.a. süssen Preisen war beim Publikum sehr beliebt.

 


VAOF-Projekte sollen für andere Regionen nutzbar sein

Der Abschlussbericht der wissenschaftlichen Begleitung wurde am 7. Januar 2015 im Alterszentrum Bruggbach, im Beisein von Frau J. Zimmerli (Projektbegleiterin) und Herrn Niffeler(DGS) übergeben. Eine grosse Anzahl interessierter Personen aus dem ganzen Kanton waren an dieser Veranstaltung anwesend. Die Projekte wurden mit Fördergeldern der Age Stiftung und des Lotteriefonds des Kantons Aargaus umgesetzt.

Details s. Pressebericht: «Wir betreten weiterhin Neuland»


Abschlussbericht

Alterszentrum Bruggbach am Mittwoch, den 07. Januar 2015


Wohnen im Alter im Oberen Fricktal

Am Strategietag im 2009 des Vereins für Altersbetreuung im Oberen Fricktal (VAOF) setzte sich der Vorstand intensiv mit der demographischen Entwicklung auseinander und dem Thema „Wohnen im Alter im Oberen Fricktal", mit dem Ziel neue Wege in der Altersbetreuung zu gehen unter der Gesamtbetrachtung von ambulant vor stationär sowie deren Schnittstellen. Dabei stellte sich auch die Frage, welche Veränderungen und neue Angebote muss der VAOF entwickeln, um eine zukunftsgerichtete Altersversorgung im Oberen Fricktal gewährleisten zu können.

Hierbei wurden in den letzten 5 Jahren diverse Projektideen mit Hilfe von Fördergeldern der Age Stiftung und des Lotteriefonds des Kantons Aargaus umgesetzt:

Alle Projekte wurde in den letzten 5 Jahren wissenschaftlich begleitet, um die Erfahrungen für andere Regionen nutzbar zu machen. Nun wird uns am Donnerstag, den 07. Januar 2015 um 17.30 Uhr im Alterszentrum Bruggbach der Abschlussbericht übergeben und die Resultate sollen der Öffentlichkeit präsentiert werden. Die Präsentation erfolgt durch Frau Zimmerli (Firma Zimraum), Herrn Niffeler (Departement Gesundheit und Soziales) und dem VAOF .

Zu dieser Präsentation laden wir Sie herzlich ein
Wann:     Mittwoch, den 07. Januar 2015
Zeit:   17.30 Uhr
Wo:   Alterszentrum Bruggbach, Dörrmattweg 9 in 5070 Frick mit anschliessendem Apéro

Tarifordnung 2015

An der vergangenen Vereinsversammlung vom 15. Oktober 2014 wurde die neue Tarifordnung 2015 von den Vereinsmitgliedern verabschiedet.


VAOF Plattform 2014/03

Endlich ist es soweit: die neue VAOF Plattform 2014/03 ist erschienen! Spannende Berichte rund ums Thema "Wohnen im Alter" erwartet Sie!